NEws

Die Corona Situation hat in diesem Jahr dazu geführt, dass wir fast alle Anlässe der Winzer am Eschnerberg streichen mussten. Leider betrifft dies auch den letzten Anlass, denn das alljährliche Degustationsessen kann im 2020 auch nicht stattfinden. Wir hoffen auf eine bessere Zeit im 2021, sind uns aber auch bewusst, dass der Schutz aller wichtig ist!

 

Sollten Sie trotzdem das eine oder andere Glas Wein eins Winzers oder einer Winzerin vom Eschnerberg geniessen, dann auf diesem Weg unseren herzlichen Dank und ein "Zum Wohl".

Gerne nehmen unsere Winzer und Winzerinnen Bestellungen auch Online entgegen.

Details dazu bitte auf den jeweiligen Seiten der Aktivwinzer entnehmen.

 

Wir wünschen allen Weinfreundinnen und Weinfreunden Gesundheit.

Der Vorstand der Winzer am Eschnerberg

Winzer am eschnerberg

Wie es damals (1991) wieder begann

Gründungsmitglieder 1991
Gründungsmitglieder 1991

Aus der Gründerzeit

Der Weinbau am Eschnerberg hat eine bewegte Zeit hinter sich. Ende des 19. Jahrhunderts wurden im Unterland 24 ha Rebfläche bewirtschaftet. Mauren war in den 30er Jahren des 19. Jahrhunderts der grösste Lieferant des herrschaftlichen Weines. Erst ab Mitte des 20. Jahrhunderts wagten sich Pioniere an eine Neubelebung der alten Tradition.

Aktivwinzer 1996
Aktivwinzer 1996

Aktivwinzer

Die Aktivmitgliedschaft ist an die aktive Bewirtschaftung eines Rebberges im Liechtensteiner Unterland mit Ertragsreben gebunden. Gibt ein Aktivmitglied die aktive Bewirtschaftung eines Rebberges auf, findet automatisch ein Statuswechsel zum Passivmitglied statt.

Dies der Auszug aus den gültigen Statuten der WaE Art. 4 Aktivwinzer