Bacchus der Winzer am Eschnerberg

Der römische Gott Bacchus entspricht dem griechischen Gott Dionysos und wurde von den Römern mehr oder weniger eins zu eins übernommen. Sein Name leitet sich von Bakchos (Rufer, Geschrei) ab, wie er auf Grund des von seinem ausgelassenen Gefolge verursachten Lärmes genannt wurde. Bacchus ist der römische Gott der Fruchtbarkeit und der Ekstase, des Weins und des Weinbaus. Seine äußerlichen Attribute sind der mit Efeu und Reben umkränzte Thyrsosstab (Fruchtbarkeitssymbol) und der Kantharos (Trinkgefäß für Wein). 

 

Bei den Winzern am Eschnerberg wurde immer wieder ein Bacchus gewählt und als "Begleiter" der jeweiligen Weinkönigin zu Seite gestellt. Seit September 2017 wird dieses Amt durch Freddy Kaiser ausgeführt.

Martina Kieber Weinkönigin 2017-2019 mit Bacchus Freddy Kaiser
Martina Kieber Weinkönigin 2017-2019 mit Bacchus Freddy Kaiser

Das Amt des Bacchus wurde davor durch Elmar Marxer aus Ruggell und zuvor durch Carl Kaiser aus Schellenberg bekleidet.